November

Stadtvillen für Oschersleben

Eines der größten Projekte der WG »Neues Leben« seit 1989 ist der Bau von vier Stadtvillen zwischen Damaschkeweg und Wilhelm-Heine-Straße. Ein neuer Anziehungspunkt entsteht.

Schöner wohnen

Die vier Stadtvillen mit Aufzug und Tiefgarage genügen höchsten Ansprüchen. Sie enthalten geräumige, barrierearme Wohnungen mit Balkon oder Terrasse. In den oberen Stockwerken bietet sich ein imposanter Ausblick bis zum Harz.

Dreifach isolierverglaste Kunststofffenster mit elektromotorisch gesteuerten Rollläden zur Verschattung erfüllen die Anforderungen der Energieeinsparverordnung. Eine Fußbodenheizung sorgt für wohlige Wärme. Glasfaserkabel bis in die Wohnung ermöglichen Internetanschlüsse höchster Qualität.

Die Bäder sind mit ebenerdigen Duschen, teilweise mit Dusche und Badewanne ausgestattet. Hochwertige Sanitärkeramik und Handtuchradiatoren vervollständigen die Einrichtung des Bades. Innenliegende Bäder oder WC-Räume erhielten eine kontrollierte Raumlüftung, die über das Dach nach außen geführt wird. Die Wandflächen sind teilweise, der Boden komplett gefliest. Hochwertige Kunststoffbeläge, als Designplanken verlegt, bringen eine tolle Atmosphäre in die restlichen Räume.

< zurück

Damaschkesporthalle

Nachdem die Stadt Oschersleben im Jahr 2012 die neue Sportanlage an der Puschkin-Schule in Betrieb genommen hatte, gab es für die Damaschkesporthalle keine Verwendung mehr. Verschiedene Versuche, das Gebäude an Investoren zu verkaufen, schlugen fehl. Der Abriss war deshalb eine schwere, aber richtige Entscheidung.

Lust auf ein neues Leben?

In der vierten Stadtvilla, die ab 2020 das Ensemble vollendet, sind noch freie Wohnungen zu haben. Interessenten mit einem Sinn für moderne Architektur wenden sich an das WG-Vermietungsteam:

Telefon: +49 3949.94650
Telefax: +49 3949.946520
info(at)wg-neues-leben.de

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis sicherzustellen. Mit einem Klick auf »Einverstanden« stimmen Sie dem zu. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig, andere dienen dazu, Informationen über das Nutzerverhalten zu gewinnen. Sie können Cookies auch deaktivieren. Allerdings funktioniert die Website dann nur noch bedingt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.