Gefördert von
Sachsen Anhalt
ESF

Baumaßnahmen

Neubau »Neues Leben 2«

Inzwischen zeigt sich unsere zweite Stadtvilla in ihrer ganzen Schönheit. Alle Mieter haben die Schlüssel erhalten und präsentierten bei der Einweihungsfeier am 26.07.2019 stolz ihr neues Zuhause.

Einweihungsfeier am 26.07.2019

Wohnpark Neues Leben

Das Grundstück befindet sich zwischen dem Damaschkeweg und der Wilhelm-Heine-Straße inmitten einer sehr beliebten Wohnlage von Oschersleben. Die Grundstücksgröße beträgt rund 7.400 Quadratmeter.

Das Wohngebäude »Haus B« ist die zweite von vier geplanten Stadtvillen mit Mietwohnungen, die von der Wohnungsgenossenschaft »Neues Leben« eG in diesem Baugebiet errichtet werden.

Der »inneren Erschließungsstraße« wurde durch die Stadt Oschersleben, unserem Wunsch folgend, der Name »Neues Leben« gegeben.

Das Stadtzentrum von Oschersleben ist 10 Gehminuten entfernt. Der kombinierte Bahnhof ist für unsere Mieter schnell fußläufig zu erreichen.

Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, ein Kindergarten sowie eine Grundschule befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe der Wohnanlage.

Einweihungsfeier des neuen Gebäudes am 26.07.2019

Bürgermeister Benjamin Kanngießer, die WG-Vorstände Grit Röhrborn und Ronny Röper, Mitglieder des Oschersleber Stadtrates, Vertreter der Landesregierung, des Landratsamtes und der Kreissparkasse Börde, Architekten, Planer und bauausführende Unternehmen feierten gemeinsam mit den Mietern die Einweihung des Neubaus. Stolz präsentierten die Bewohner ihr neues Zuhause. Einige von ihnen haben ihre Häuser verkauft, um in eine alters- und behindertenerechte Wohnung ziehen zu können. Alle 30 Wohnungen in der Stadtvilla sind zwar vergeben, nebenan entsteht jedoch bereits die nächste Stadtvilla und eine vierte wird folgen. Interessenten wenden sich bitte an unser Vermietungsteam: Tel. +49 3949.946510, info(at)wg-neues-leben.de. 4,3 Millionen Euro sind in der zweiten Stadtvilla verbaut worden. Die Aufträge gingen vorwiegend an Handwerker aus der Region, die eine hervorragende Arbeit geleistet haben. Bei der Gestaltung der Wohnungen konnten die Mieter ihre Wünsche einbringen.

Baubeschreibung »Neues Leben 2«

Das viergeschossige Wohngebäude wird über ein zentrales Treppenhaus mit Aufzug erschlossen. Im Erdgeschoss sind 7 Wohnungen, 30 Abstellräume und Haustechnikräume angeordnet. Im 1. und 2. Obergeschoss entstehen jeweils 9 Wohnungen. Alle Wohnungstypen verfügen über großzügige Balkone bzw. Terrassen. Das Dachgeschoss ist ein zurückversetztes Staffelgeschoss. Fünf Wohnungen mit großen Dachterrassen bieten einen imposanten Ausblick bis zum Harz. Insgesamt entstehen so 30 hochwertige und barrierearme Mietwohnungen.

Stellplätze sind für die Mieter am Gebäude angeordnet und können angemietet werden.

Dreifach isolierverglaste Kunststofffenster mit elektromotorisch gesteuerten Rollläden zur Verschattung erfüllen die Anforderungen der Energieeinsparverordnung.

Wohnungseingangs- und Innentüren werden als Holztürelemente mit CPL Oberfläche ausgeführt.

Die Wärmeerzeugung wird durch eine wirtschaftliche Symbiose zwischen solarer Wärmegewinnung und einer Gasbrennwerttherme realisiert. In den Wohnungen sorgt eine Fußbodenheizung für ein angenehmes Wohnklima und wohlige Wärme.

Alle Wohnungen werden mit ausreichend Steckdosen und mehreren Anschlussmöglichkeiten für Fernsehen und Internet ausgestattet. Glasfaserkabel bis in die Wohnungen verlegt, ermöglichen Internetanschlüsse höchster Qualität.

Die Badezimmer sind mit ebenerdigen Duschen, teilweise mit Dusche und Badewanne ausgestattet. Hochwertige Sanitärkeramik und Handtuchradiatoren vervollständigen die Einrichtung des Bades. Innenliegende Bäder oder WC-Räume erhalten eine kontrollierte Raumlüftung, die über das Dach nach außen geführt wird. Die Wandflächen werden teilweise, der Boden komplett gefliest.

Teilen

Galerie

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis sicherzustellen. Mit einem Klick auf »Einverstanden« stimmen Sie dem zu. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig, andere dienen dazu, Informationen über das Nutzerverhalten zu gewinnen. Sie können Cookies auch deaktivieren. Allerdings funktioniert die Website dann nur noch bedingt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.