Aktuelles

Stehpult für das Schulmuseum

Viele unserer Mieterinnen und Mieter sind selbst auf die Puschkinschule gegangen oder begleiten den Schulbetrieb heute aus Eltern- und Großelternperspektive. Was viele nicht wissen: Im Keller der Schule eröffnet bald ein Museum.

Wort-Bild-Marke der WG »Neues Leben«

Am 8. September ist es soweit: Das Oschersleber Schulmuseum öffnet nach sechs Jahren Pause wieder seine Pforten und empfängt die ersten Besucher. Zur Eröffnung spendierte die WG »Neues Leben« einen Stehpult für den Eingangsbereich und ein Gästebuch, in dem sich die hoffentlich zahlreichen Besucher verewigen können.

Auf insgesamt 29 Tafeln präsentiert das Museum die Geschichte des Schulwesens der Stadt Oschersleben. Die Besucher können in vergangene Zeiten eintauchen und selbst ausprobieren, wie es sich mit Tintenfass und Federkiel schreiben lässt.

Vom Leben und Streben in der alten bürgerlichen Schule über den Neuanfang nach dem Krieg und die DDR-Zeit bis zum Kinderspielmannszug Oschersleben erfahren die Besucher viel Wissenswertes über den Schulbetrieb in Oschersleben.

Schülerlotsen führen in alten Uniformen durch die Schule und erzählen, was sie selbst dort erlebt haben.

Teilen

Kontakt

Wohnungsgenossenschaft
»Neues Leben« eG
Friedrichstraße 30
39387 Oschersleben
Telefon: +49 3949.946510
Telefax: +49 3949.946520
info(at)wg-neues-leben.de

Förderverein des Schulmuseums Oschersleben e. V.
Gunhild Dannenberg
Telefon: +49 3949.2101

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis sicherzustellen. Mit einem Klick auf »Einverstanden« stimmen Sie dem zu. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig, andere dienen dazu, Informationen über das Nutzerverhalten zu gewinnen. Sie können Cookies auch deaktivieren. Allerdings funktioniert die Website dann nur noch bedingt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.