Aktuelles

Ein wunderschöner Tag mit Nachbarn und Freunden!

Das Europa-Rosarium in Sangerhausen und der Röhrigschacht Wettelrode waren die Highlights unserer diesjährigen Mitgliederfahrt.

In Sangerhausen erwartete uns die weltgrößte Rosensammlung mit einem Meer von Rosenblüten. Mehr als 8.600 verschiedenen Rosensorten und -arten bestachen durch ihre Vielfalt an Formen, Farben und Düften. Im Rahmen einer Führung konnten wir die Entwicklungsgeschichte der Rose von der Wildrose bis zur modernen Rose gut nachvollziehen. So ist das Rosarium ein Ort des Staunens und Lernens, der Besinnung und der Begeisterung. Etwa 300 verschiedene Baum- und Straucharten bilden die Kulisse für das einzigartige Duft- und Farbenspiel der insgesamt rund 80.000 Rosenstöcke. Unglaublich! Herzlichen Dank an die Rosamriums-Führer, die uns diese Zauberwelt erschlossen haben.

Im Röhrigschacht Wettelrode konnten wir tief in die Bergbauvergangenheit eintauchen. Mit dem Aufzug ging es zunächst nach Untertage und dann weiter mit der Grubenbahn, durch enge Schächte hinein in den Berg, zu den Abbaufeldern des Kupferschieferbergbaus. Anhand von Schauobjekten konnten wir die Bergbaugeschichte von den Anfängen bis zur Neuzeit vergegenwärtigen. Ein Grubenführer erklärte anschaulich, was es mit den verschiedenen Gerätschaften und Anlagen auf sich hat und unter welchen Bedingungen hier gearbeitet wurde. Tief beeindruckt traten wir den Rückweg in die »Oberwelt« an.

Bei Kaffee und Kuchen, beides im Preis enthalten, gab es dann reichlich Gelegenheit, sich über die Erlebnisse des Tages auszutauschen und neue Bekanntschaften zu schließen. Frei nach dem Motto: Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen... Alles, was man braucht, ist etwas Neugier, Reisefreude und jede Menge gute Laune. In diesem Sinne freuen wir uns schon jetzt auf die Mitgliederfahrt im nächsten Jahr!

Teilen

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis sicherzustellen. Mit einem Klick auf »Einverstanden« stimmen Sie dem zu. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig, andere dienen dazu, Informationen über das Nutzerverhalten zu gewinnen. Sie können Cookies auch deaktivieren. Allerdings funktioniert die Website dann nur noch bedingt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.